Weihnachtsmarkt

Von   November 21, 2016

Die Weihnachtszeit steht wieder vor der Tür und auch heuer sind die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Vöcklabruck am Weihnachtsmarkt am Stadtplatz vertreten.

Von 25.-27.11. sowie von 01.-04.12. findet man uns wieder neben der großen Tanne.

Alle Jahre wieder kann man sich bei uns mit Grog, Kinderpunsch und Raclettebroten stärken. Des Weiteren haben wir heuer ein breites Sortiment an Basteleien, selbstgebackene Kekse und viele Produkte aus der „Scouting Nature“- Linie, wo uns die Eltern der Kinder und Jugendlichen tatkräftig unterstützt haben, wofür wir uns sehr herzlich bedanken wollen!

img-20161120-wa0004In diesem Sinne wünschen wir allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und freuen uns auf ein Treffen am Weihnachtsmarkt!

Herbstlager Ca/Ex

Von   Oktober 27, 2016

Von 21.-23. Oktober verbrachten die Ca/Ex ihr Herbstlager in Wels. Nach einem gemütlichen Filmabend ging das Programm am Samstag erst so richtig los. Der Vormittag wurde im interaktiven Museum „Welios“ verbracht, wo die Jugendlichen sich als Energiesparmeister erproben konnten. Der Nachmittag stand ganz unter dem Schwerpunkt „Schöpferisches Tun“ und es entpuppte sich dabei der eine oder andere als wahrer Künstler, als verschiedene Maltechniken ausprobiert und erlernt wurden. Den samstäglichen Abschluss bildete die Versprechenserneuerung des ersten Jahres und somit sind vier Jugendliche nun endgültig bei den Ca/Ex angekommen. Nach dem Zusammenräumen und einer kurzen Truppbesprechung ging es mit neuen Erinnerungen auch schon wieder zurück nach Vöcklabruck.

Jahreseröffnung 2016

Von   September 22, 2016

Wer startet am Schnellsten ins neue Pfadfinderjahr?

Am 16. September begann für alle PfadfinderInnen aus Vöcklabruck das neue Pfadfinderjahr. Nachdem es eine allgemeine Begrüßungsansprache gab, startete das stufenübergreifende Programm, wo die Kinder und Jugendlichen die Aufgabe hatten, das schnellste Boot aus Pet-Flaschen und anderen Materialien zu bauen. Anschließend wurde ein spannendes Rennen im Diesenbach veranstaltet und es konnte eine Siegergruppe gekürt werden.

Wir freuen uns, dass viele alte Gesichter, aber auch einige neue mit uns gemeinsam ins neue Jahr gestartet sind 🙂

Jahreseröffnung

Von   September 5, 2016

Das Pfadfinderjahr 2016/17 wurde wie immer mit den Sommerlagern der verschiedenen Stufen abgeschlossen und die Sommerferien neigen sich wieder einmal langsam dem Ende zu. Für uns bedeutet das, dass bereits das neue Jahr vor der Tür steht und somit auch die gemeinsame Jahreseröffnung, am Freitag, den 16.09.2016 beim Pfadfinderheim stattfindet.

Ab 16.00 Uhr besteht dabei die Möglichkeit für alle neuen Kinder und Jugendlichen die
Leiterinnen und Leiter kennen zu lernen bzw. die Anmeldung für ein unverbindliches
Schnuppern zu erledigen.

Ab 16:30 Uhr startet dann das gemeinsame Programm mit allen Stufen, dass um 18:30 Uhr zu Ende ist.

Nach der Eröffnung geht es mit dem normalen Heimstundebetrieb los:

Wi/Wö (7-10 Jahre): Donnerstag, 16:30-18:00 Uhr
Gu/Sp (10-13 Jahre): Freitag, 16:30-18:30 Uhr
Ca/Ex (13-16 Jahre): Freitag, 18:30-20:30 Uhr
Ra/Ro (16-20 Jahre): Sonntag, 16:00-18:00 Uhr

Wir freuen uns auf viele alte, aber auch neue Gesichter! Natürlich sind auch alle Eltern, Freunde und Bekannte herzlich dazu eingeladen.

Ferienspaß 2016

Von   August 30, 2016

Ferien + Spaß = Ferienspaß!

Nach dieser einfachen Rechnung haben wir uns letztes Wochenende rund 20 Kinder und Jugendliche eingeladen, um wieder etwas Leben in und rund um das Pfadfinderheim zu bringen. Da wir Leiter und Leiterinnen es kaum mehr erwarten können, bis das neue Pfafinderjahr endlich wieder losgeht, haben wir ein lustiges Nachmittagsprogramm zusammengestellt, bei dem jeder auf seine Kosten kam. So galt es eine Reihe von Aktivitäten zu absolvieren, darunter eine Spieleeinheit, einen Hindernislauf, Prusiken, Steckerlbrot, Baumgesichter und einen Seilparkour.

Sicher genauso spannend geht es dann wieder am 16. September, ab 16 Uhr

bei unserer Jahreseröffnung weiter.

Auf euer zahlreiches Kommen freuen wir uns bereits, bis dahin wünschen wir euch noch schöne und erholsame Ferien.

Das Vöcklabrucker Leiterteam

 

 

10 Tage, 4 Länder und 1 Alpaka – Das CaEx-Sommerlager 2016

Von   August 12, 2016

Im kleinen aber feinen Vorarlberg, genauer gesagt in Dornbirn, verbrachten sechs CaEx mit drei LeiterInnen zehn erlebnisreiche Lagertage. Der Lagerplatz der Pfadfindergruppe Dornbirn mit Blick bis zum Bodensee erwies sich als idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und Unternehmungen.

Nach dem Aufbautag, der reibungslos und vor allem verletzungsfrei über die Bühne ging, starteten wir mit einer Stadterkundung in Dornbirn mit dem Lagerprogramm – immer mit dabei unser Alpaka „Pablo“. Unter anderem stand ein Besuch im Naturmuseum „Inatura“ am Programm, bei dem wir viel Spaß hatten aber auch einiges lernen konnten. Am nächsten Tag ging es weiter mit einer Wanderung zum wunderschönen Formarinsee, für dessen Anblick sich der dreistündige Fußmarsch durchaus lohnte.
Der Sonntag stand ganz unter dem Motto „Schöner Wohnen“ und die Jugendlichen wurden vor die Aufgabe gestellt etwas zu erfinden, das das Lagerleben für alle verbessert. Es entstand ein Tisch für die Essensausgabe mit integrierter Wäschespinne.

 

In den nächsten Tagen besuchten wir die Nachbarländer Deutschland, Liechtenstein und die Schweiz. In Vaduz, der winzigen Hauptstadt des Fürstentums Liechtenstein, besichtigten wir die ebenso winzige Schatzkammer und das gar nicht so kleine Schloss des Fürstenpaars. Über die alte Reinbrücke gelangten wir zu Fuß in die Schweiz. Land Nummer vier (Deutschland) wurde mit einem Ausflug nach Friedrichshafen ins Zeppelinmuseum abgehakt. Nicht nur im Museum, sondern auch am freien Himmel konnten wir die Luftschiffe bestaunen. Ein Abstecher in die Landeshauptstadt Bregenz sowie einer Schiffsrunderfahrt am Bodensee durfte natürlich auch nicht fehlen.
Zwischen den Programmpunkten blieb auch noch genug Zeit zum Chillen, Baden und einer kurzen Wanderung in der nahegelegenen Rappenlochschlucht.

Als Highlight am Ende des Lagers stand noch ein Ausflug in die „Area 47“ im Ötztal am Programm. Mit zahlreichen Wasserrutschen und Sprungtürmen erwies sich die Water Area als Paradies für Adrenalin-Junkies.

Der Wettergott blieb uns auch am letzten Tag holt und nachdem alle Zelte trocken abgebaut werden konnten blieb noch Zeit für eine Wasserschlacht. Bei einem Grillabend mit Koteletts, Würstel und einem ausgezeichneten Kartoffelsalat ließen wir das Lager schließlich ausklingen.

GuSp SoLa 2016 in Bad Goisern

Von   Juli 27, 2016

Knöcheltiefer Matsch, anstrengende Aufbauarbeiten, kräftezehrendes Holzhacken, Kochen am offenen Feuer, der Kampf gegen die Elemente, sich abwechselnde Hitze und Kälte und eine Tagwache um 07:00 morgens.

Dies alles gehört auch zu den Dingen, mit denen man auf einem GuSp Sommerlager konfrontiert wird. Wer sich dennoch von all dem nicht abschrecken lässt (und vielleicht auch noch Freude daran entwickelt, wie so mancher Leiter), der darf sich wahrlich als waschechter Pfadfinder bezeichnen und kann fortan die vielen schönen Seiten des Lagerlebens umso unbeschwerter bestreiten.

Auch heuer war dies nicht anders, als wir unser Lager mit einer kleinen aber feinen und durchaus motivierten GuSp Truppe im malerischen Bad Goisern im Schatten des Hohen Kalmbergs aufschlugen. Vor allem der anfänglich starke Regen machte so manche Aufgabe noch anstrengender, als sie ohnehin schon war, doch jedes Hindernis wurde erfolgreich überwunden und wir alle wurden dafür mit schönen Erlebnissen und wunderbaren Ausblicken für unsere Mühen entlohnt. Auch das Wetter schien sich etwas entschuldigen zu wollen und wir genossen ein großteils trockenes Lager und konnten ohne große Probleme unsere Aktivitäten durchführen.

Zu den heurigen Highlights des abwechslungsreichen Programms gehörten:

  • Ausflug nach Hallstatt
  • Besichtigung der Salzwelten
  • Geländespiel über die „Sage von König Goiseram“
  • Wanderung zur Goisererhütte (1592m)

Das gesamte Leiterteam der Guides und Späher bedankt sich wie immer für ein tolles und aufregendes Sommerlager und freut sich schon auf das kommende Pfadfinderjahr. Bis dahin wünschen wir allen Pfadfindern und Nichtpfadfindern, Eltern, Verwandten und Bekannten einen erholsamen Sommer und schöne Ferien.
Gut Pfad!

 

 

Scouting Day/Scouting Night

Von   Juni 21, 2016

Bei herrlichem Sommerwetter fand heuer zum zweiten Mal unser Scouting Day statt. Bei vielen verschiedenen Stationen, wie einem Riesenwuzzler, Survival-, Bastelstation, Lagerbauten, Parachord, Upcycling, und vielem mehr konnten Kinder und Jugendliche aus der Region einen aufregenden Nachmittag am Gelände des OKH Vöcklabruck verbringen. Keine Sorge, auf die Eltern wurde natürlich auch nicht vergessen. Diese wurden währenddessen von unserem Gastroteam bestens mit Essen und Getränken versorgt. Am Ende der Tagesveranstaltung wurden wir dann doch noch etwas vom aufkommenden Gewitter überrascht, vorher folgte jedoch noch eine Aufführung der WiWö, welche zum Glück noch trocken über die Bühne ging, um für unsere Spendenaktion für einen neuen Pfadfinderbus zu werben.

Gleich im Anschluss ging es munter mit unserem Abendprogramm, der Scouting Night weiter. Aufgrund des Regens wurde die Live Musik kurzerhand von der Terasse nach Innen verlegt und die Veranstaltung konnte reibungslos fortgesetzt werden. Während draußen die letzten Aufräumarbeiten des Tages durchgeführt wurden, durften wir uns an den Klängen von Marcy + Myrtle erfreuen. Danach folgten die etwas schnelleren Rhytmen der Flamencogitarristen Mäxiflo.

Für eine Unterhaltung der etwas anderen Art sorgte dann zu späterer Stunde Christiano Ronaldo, der bekanntermaßen den entscheidenden Elfmeter gegen Österreich an die Stange setzte. Über 60 Personen verfolgten auf unserer großen Leinwand gespannt die Ereignisse im legendären Prinzenparkstadion in Paris bei unserer Live EM-Übertragung des Spiels gegen Portugal.

Nach dem etwas glücklichen, aber nichtsdestotrotz hoch gefeierten, Unentschieden wurde der erfolgreiche Tag dann noch in den Räumlichkeiten des OKH zu Ende gefeiert.

Müllsammelaktion der Gu/Sp

Von   Juni 7, 2016

Wie jedes Jahr machte sich die Gu/Sp- Stufe der Pfadfinder Vöcklabruck auf, um am Vöckla- Uferweg den Müll aus der Natur zu schaffen.

müll1

Zwölf Kinder und zwei Begleiter durchsuchten am 03.Juni vom Pfadfinderheim startend den Diesenbach bachabwärts. Am Ende des Diesenbachs ging es der Vöckla flussaufwärts bis zur Vöcklawehr und flussabwärts bis zur Fußgängerbrücke „Blaues Eisen“.

Es wurde eine deutlicher Rückgang in der unsachgemäßen Entsorgung von Müll in der Natur festgestellt. Zur Freude aller konnten die Kinder heuer nur 4 Müllsäcke füllen.

Als Belohnung bekamen alle Kinder im Anschluss der Aktion ein Eis.

Ein Dankeschön an die Stadt Vöcklabruck, die uns auch heuer wieder Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung gestellt haben!