Guides und Späher

10 – 13 Jahre

Bei den GuSp, also den Guides (Mädchen) und Späher (Buben), übernehmen die Kinder in Kleingruppen, den sogenannten Patrullen Eigenverantwortung. Innerhalb dieser Patrullen erkennen sie ihre individuellen Qualitäten und Stärken, die in die Gemeinschaft eingebracht werden. Dabei gilt es alle zu inkludieren und durch das Einbringen jedes Einzelnen mehr zu erreichen.

Das Stufenmotto der Gusp ist das Abenteuer. Daher stehen Outdoor-Camps, Geländespiele und andere Aktivitäten im Freien im Vordergrund. Durch die abwechslungsreiche Heimstundengestaltung werden die Kinder dabei unterstützt, sich im Team einzubringen, zusammenzuarbeiten und eigene Entscheidungen zu treffen. Durch ein, an den Schwerpunkten orientiertes Erprobungssystem und das Erwerben von Spezialabzeichen ist es den GuSp möglich, ihre eigenen Interessen einzubringen und sich dadurch weiterzuentwickeln.

Den Höhepunkt des Pfadfinderjahres stellt das Sommerlager dar, wobei die GuSp neben Ausflügen und Geländespielen vor allem den Lageralltag kennenlernen. Dies bedeutet gemeinsames Kochen am Lagerfeuer, der Umgang mit Seil und Werkzeug, Spiel und Spaß sowie die Auseinandersetzung mit der Umwelt. Auch während des Jahres werden Wochenendaktionen abgehalten. Darüber hinaus können sich die GuSp beim alljährlichen Regionalabenteuer und beim Teamworkkurs auch mit Kindern anderer Pfadfindergruppen aus der Region Salzkammergut austauschen.

Unsere Heimstunde findet jeden Freitag von 16.30 bis 18.30 im Pfadfinderheim statt.

Für weitere Informationen steht das Leiterteam der Guides und Späher gerne zur Verfügung: gusp@pfadfinder-voecklabruck.org