Gilde

Was ist eine Gilde?

Eine Pfadfinder-Gilde ist eine organisierte Gruppe von Erwachsenen, die Pfadfinder waren oder sind oder die Ideen dieser Bewegung als für sie gültig finden. Die Pfadfindergilde Vöcklabruck steht im unmittelbarem Nahverhältnis zur Pfadfindergruppe, aus der die Mehrzahl ihrer Mitglieder hervorgegangen ist. Die Förderung der Jugendarbeit in der Pfadfindergruppe ist ein Eckpfeiler der Gilde Vöcklabruck.

Einmal Pfadfinder – immer Pfadfinder

Die Ideologie der Gilden beruht auf den gleichen Idealen wie die der Pfadfinderjugendbewegung. Die Pfadfinderbewegung ist eine Organisation zur Erziehung junger Menschen mit dem Ziel, aus ihnen aktive, engagierte und verantwortungsvolle Mitglieder der Gesellschaft zu machen. Die Gilden sind eine Gemeinschaft von Menschen, die diesen Erziehungsprozess durchlaufen haben oder sich zumindest bewusst mit dieser Weltanschauung identifizieren.

Der Wahlspruch der Gilde-Pfadfinderinnen und -Pfadfinder lautet daher auch: Ich erfülle

Gildeabende:

Treffen von Pfadfindergilden werden als Gildeabende bezeichnet.

Wir führen unsere Gildeabende grundsätzlich an jedem 2. Freitag im Monat im Gilderaum des Pfadfinderheims durch. Neben traditionellen Gildeabenden im Pfadfinderheim treffen wir uns auch oft direkt bei den Veranstaltungsorten. Details werden im Jahresprogramm an die Mitglieder ausgesendet

Jahresprogramm 2014 – 2015

Kontaktdaten:

Gildemeister
Christoph DUSL
Haidach 8
4863 SEEWALCHEN AM ATTERSEE
Email: c.dusl@gmx.at