Xandi

Pfadfinder/Pfadfinderin seit: 2000
Beruf: Studentin

Warum bin ich Pfadfinder/Pfadfinderin?/ Was gefällt mir an den Pfadfindern?
Die Pfadfinder sind für mich eine Gemeinschaft, egal wie alt und egal welcher Tätigkeit man  im privaten Bereich nachgeht. Hier findet man eine Vielfalt an Charakteren, die durch die Gemeinsamkeit der Pfadfinder miteinander harmonieren und so einiges auf die Beine stellen können. Toleranz, Offenheit, Gemeinschaft und Teamwork sind jene Begriffe, die die Pfadfinder für mich ausmachen. Diese Werte werden nicht nur weiter vermittelt, sondern vor allem auch gelebt!
Dadurch, dass ich alle Altersstufen (als Kind) durchlaufen habe, fiel die Entscheidung nicht schwer, mich auch als Leiterin zu engagieren. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen macht mir irrsinnig viel Spaß. Auf der anderen Seite ist es auch sehr interessant, wie man sich selbst im Laufe der Leitertätigkeit verändert und an den Herausforderungen wachsen kann! Es ist auch ein gegenseitiges voneinander lernen, sowohl von den Kindern und Jugendlichen als auch von den Leiterkollegen. Die Pfadfinder sind für mich nicht nur die größte Kinder-und Jugendorganisation der Welt sondern nicht zuletzt auch ein Freundeskreis!

Mein Lieblingszitat/Lieblingsspruch/Motto:
„Das Leben ist zu kurz für Erörterungen.“ – Lord Robert Baden-Powell