Infonachmittag für Interessierte

Von   September 2, 2020

Wenn ihr oder euer Kind diese vier Fragen mit JA beantworten könnt, dann seid ihr bei uns genau
richtig.

Alle Interessierten laden wir gerne zu unserem Informations- und Anmeldenachmittag ein.

Dort wird es die Möglichkeit geben, sich über unsere Pfadfindergruppe zu informieren und sich für Schnupperheimstunden anzumelden.

Wann: Am Freitag, den 18.09.2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr
Wo: Beim Pfadfinderheim (Dörfl 6, 4840 Vöcklabruck)

Wenn es vorab noch Fragen gibt, sind wir gerne per Mail unter info@pfadfinder-voecklabruck.org erreichbar.

Entdecker für die Erforschung des Planeten Tarsis gesucht!

Von   August 16, 2020

Am Samstag ereilte uns eine ganz besondere Nachricht: Der Präsident eines fernen Planeten rief die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Vöcklabruck zu Hilfe. Erst vor kurzem wurde von seinem Volk der neue Planet Tarsis entdeckt und dieser sollte nun erforscht und kartiert werden um ihn bewohnbar zu machen. Jedoch fand sich unter seinem Volk niemand der dieser Aufgabe gewachsen war. Da die Erdenbürger und allen voran die Pfadfinder und Pfadfinderinnen im gesamten Universum dafür berühmt sind exzellente Kenntnisse in den Bereichen der Orientierung und der Naturkunde zu besitzen und sie zu den mutigsten Völkern überhaupt zählen ersann der Präsident von Tarsis zahlreiche Herausforderungen, durch die er die bestgeeignetsten Kandidaten für seine außergewöhnliche Forschungsreise auswählen könnte.

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich daher insgesamt 30 Kinder und Jugendliche unserer Pfadfindergruppe in getrennten Kleingruppen auf um sich den vom Präsidenten erdachten Aufgaben zu stellen. Nachdem der Präsident persönlich per Videobotschaft von seinem entfernten Planeten zu den Gruppen zugeschaltet wurde erforschten die Gruppen mit ausreichend Abstand den Pfarrerwald, bewiesen beim Sammeln von Pflanzen am Wegesrand ihre Kenntnisse der heimischen Flora, beim Steine stapeln ihr Geschick und bei der Pantomime ihre Fähigkeit sich mit Lebewesen anderer Sprachen zu verständigen. Um zu zeigen, dass sie auch fit genug sind Bäche und Schluchten zu überqueren maßen sich die Gruppen darüber hinaus im Weitsprung und für die eventuelle Abwehr gefährlicher Tiere wurde die Zielgenauigkeit beim Tannenzapfenwerfen getestet.

Wie das bei Abenteuern nun mal so ist kann man sich das Wetter nicht immer aussuchen und wir wurden von einem kräftigen Regenguss erwischt. Selbst davon ließen sich die Entdecker jedoch nicht abschrecken und setzten ihre Aufgaben unbeirrt fort.

Da eine Wertung aufgrund der widrigen Bedingungen nicht fair ablaufen konnte, die einzelnen Gruppen jedoch alle herausragende Leistungen erbracht hatten, entschied der Präsident von Tarsis kurzerhand alle Gruppen zu sich einzuladen um für ihn auf Tarsis zu forschen. Alle Mitglieder erhielten ein Diplom und warten nun gespannt darauf ihre Reise anzutreten.

Es geht wieder los!

Von   Juni 12, 2020

Könnte es eine schönere Nachricht geben? – Es geht wieder los!

Die immer heißer werdenden Sonnenstrahlen locken uns hinter den Computern und Chatprogrammen der letzten Wochen und Monate hervor. Wir starten wieder mit unseren Aktivitäten in und mit der Natur. Vor allem jedoch nicht alleine, sondern mit unseren Freunden als Teil der weltweit größten Kinder- und Jugendbewegung.

Dennoch ist nicht alles so, wie wir es als „normal“ bezeichnen würden. Derzeit haben wir noch Auflagen, die dem Schutz unser aller Gesundheit dienen, zu Berücksichtigen.

Wie wir das konkret machen, findet ihr hier: 2020-06-12 Gesundheitsregeln


Die allerersten Termine bei denen wir uns im echten Leben sehen (über Details informieren die einzelnen Altersstufen):

Stufe Erste Heimstunde vor Ort
WiWö 18.06.
GuSp 03.07.
CaEx 19.06.
RaRo 13.06.

Weitere Vorgehensweise „Corona“

Von   April 12, 2020

Als unser Gründer „BiPi“ zur Anfangszeit der Pfadfinderbewegung Leitlinien definierte, hat er als Pfadfindergesetz „A Scout smiles and whistles under all difficulties“ formuliert, was wir heute mit
„Die Pfadfinderin/Der Pfadfinder ist fröhlich und unverzagt“ übersetzen.

Unverzagt, aber nicht unvorsichtig, deshalb sehen wir uns aufgrund der weiteren Entwicklung der SARS-CoV-2 Pandemie gezwungen unsere Aktivitäten weitreichend zu verändern.

Wesentlich ist für uns dabei nicht nur die Befolgung der offiziellen Vorgaben, sondern auch die Berücksichtigung unserer besonderen Rahmenbedingungen. Das heißt, wir müssen in die Überlegungen mit einbeziehen, dass es zwar noch einfach ist, sich bei Heimstunden, Aktionen, Lagern, etc. die Hände zu waschen, wie wir dabei einen sinnvollen Abstand zueinander einhalten sollen, erscheint uns jedoch als nicht lösbar. Priorität ist und bleibt in dieser Zeit die Gesundheit aller Vereinsmitglieder.

Bis zum Sommer bleiben daher alle Aktivitäten wie Heimstunden, Veranstaltungen und Sommerlager ausgesetzt!

Dennoch haben wir unsere Arbeit nicht gänzlich eingestellt. Wir haben derzeit keine Möglichkeit unsere normalen Aktivitäten durchzuführen, CaEx und RaRo sind bereits erfolgreich auf Online Heimstunden umgestiegen, die GuSp haben eine erste Aktion auf der Website veröffentlicht. Ebenso haben wir erste Überlegungen, für die Wiederaufnahme des Betriebes, hierzu informieren wir genauer, wenn es zeitlich abschätzbar wird.

Pfadi Challenge

Von   April 3, 2020

Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder, Liebe Eltern.

Die herrschende Situation ist für uns alle neu und ungewohnt. An eine Heimstunde im herkömmlichen Sinn ist leider bis auf weiteres nicht zu denken. Wir sind jedoch bemüht eine Lösung zu finden, um in den kommenden Wochen dennoch pfadfinderische Inhalte auf möglichst hohem Niveau vermitteln zu können und dabei gerne auch die Stimmung zu Hause etwas aufzulockern.

Während die älteren Stufen (Ca/Ex und Ra/Ro) dabei auf Online Heimstunden über VoIP-Plattformen (wie Discord, Skype etc.) setzen, erscheint uns dies für die GuSp Stufe technisch und organisatorisch als schwer umsetzbar. Daher haben wir uns nach reichlichen Überlegungen dazu entschlossen die Inhalte in Form von Herausforderungen zu gestalten, die wöchentlich (Freitag 16:30 Uhr) an dieser Stelle hochgeladen werden.

Dabei handelt es sich um verschiedenste Aufgaben, die sich vor allem um die Themenkreise der Acht Schwerpunkte der Pfadfinder drehen, und von den Kindern zuhause alleine, aber gerne auch mit Unterstützung der Geschwister und Eltern, erledigt werden können. Wie immer gilt dabei: Kreativität ist Trumpf!

Bitte schickt ein Foto oder Video der gelösten Aufgabe, ehe die nächste Herausforderung hochgeladen wird, zur Auswertung an uns. Entweder an unsere Email Adresse gusp@pfadfinder-voecklabruck.org oder einem der Leiter persönlich über Whatsapp/Telegram. Für die erfolgreiche Teilnahme an der Challenge wird es in der nächsten regulären Heimstunde eine Belohnung geben.

Natürlich können die Aufgaben (außer Konkurrenz) gerne auch von Kindern und Jugendlichen außerhalb der GuSp Stufe gelöst werden.

Wir freuen uns schon sehr auf Eure gelungenen Beiträge.
Euer GuSp Leiterteam

Corona

Von   März 20, 2020

Wir leisten natürlich unseren Beitrag zum Schutz der Gesellschaft und haben daher aufgrund der SARS-CoV-2 (Corona) Pandemie

seit 10.03.20 unseren Betrieb vorübergehend eingestellt.

Stimmt eigentlich schon nicht mehr ganz, mittlerweile haben die ersten Heimstunden online stattgefunden, ganz nach einem unserer Gesetzespunkte „Der Pfadfinder ist fröhlich und unverzagt!“. – Bleiben wir es soweit wie möglich, ohne dabei sorglos zu sein.

Weitere Informationen folgen hier, sobald wie möglich.

Bis dahin der Aufruf:

60. Pfadfinderlotterie 2020

Von   Februar 26, 2020

Dieses Jahr findet die bereits 60. Pfadfinderlotterie statt und wir sind natürlich wieder dabei.

Und wie jedes Jahr warten tolle Preise auf die Gewinner, wie etwa ein Reisegutschein im Wert von 6.000 Euro, Filzpantoffel, sowie weitere Reise- und Wertgutscheine.

Mit dem Kauf eines jeden Loses unterstützt ihr außerdem unsere Pfadfindergruppe sowie die Kinder- und Jugendarbeit der Pfadfinder und Pfadfinderinnen im allgemeinen.

Noch bis Anfang April gibt es die Lose bei allen LeiterInnen und Kindern und Jugendlichen unserer Gruppe.

Christkindlmarkt 2019

Von   November 28, 2019

Pünktlich zum ersten Adventwochenende öffnet auch der Christkindlmarkt in Vöcklabruck seine Pforten. Der Schnee lässt zwar noch etwas auf sich warten, was uns, die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Vöcklabruck, aber nicht daran hindert, alle Besucherinnen und Besucher sowie Freundinnen und Freunde der Pfadfindergruppe mit den altbekannten Klassikern Raclettebrot und Grogg in Weihnachtsstimmung zu versetzten.

Darüber hinaus haben wir auch heuer wieder eine Vielzahl hausgemachter Spezialitäten, von Marmeladen über Sirup und Kekse, die für unsere „Scouting Nature“-Reihe von uns und vielen fleißigen Eltern in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden.

Ihr findet uns dazu von:

Freitag, 29.11., bis Sonntag, 01.12, sowie

Samstag, 07.12., bis Sonntag, 08.12 am Vöcklabrucker Stadtplatz.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und darauf eine angenehme Weihnachtszeit mit Euch zu verbringen.

Sommerlager der CaEx in Slowenien

Von   September 2, 2019

Im Juli war es wieder soweit, das Pfadfinderjahr erreichte seinen Höhepunkt – das Sommerlager. Die CaEx verbrachten dieses heuer in Slowenien. Acht tolle Tage gingen vorbei, ohne ein einziges Mal die Regenjacke auspacken zu müssen!

Die ersten zwei Tage wurden mit der Anreise und dem Aufbau verbracht. Mit vereinten Kräften wurden die Zelte, eine Jurte samt Mobiliar sowie die Kochgelegenheiten aufgebaut und es blieb noch ausreichend Zeit um sich am Lagerplatz einzuleben.

 

Mit einer Fahrt auf der Sommerrodelbahn wurde am nächsten Tag in das Programm gestartet. Den weiteren Tag verbrachten die CaEx in Bled, wo von den LeiterInnen die bekannten Cremeschnitten verkostet wurden und die Jugendlichen die Stadt erkunden konnten. Nach einem Besuch der Burg und einem erfrischenden Sprung in den Bleder See endete der erste Programmtag. Am Abend wurden wir noch von unserer Nachbargruppe zu einem Nachtgeländespiel eingeladen.

 

Am nächsten Tag wurden die Wanderschuhe geschnürt. Durch eine wunderschöne Klamm und malerische Almlandschaften bahnten wir uns den Weg zum Mostnica-Wasserfall, den alle CaEx, bis auf ein paar Blasen an den Füßen, unbeschadet erreichten. Nach der Wanderung durfte natürlich eine Abkühlung im nahegelegenen Bohinjsko Jezero (Wocheiner See) nicht fehlen.

 

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der Erholung: Ausschlafen, Baden und Relaxen. Am Abend legte Jan sein Pfadfinderversprechen ab und wurde so nun auch ganz offiziell in die Gemeinschaft aufgenommen.

 

Wieder voller Energie ging es am Tag darauf nach Pivka ins Militärmuseum, wo es allerhand Panzer, Flugzeuge und U-Boote zu bestaunen gab, wo wir aber auch Einiges über die Geschichte Sloweniens lernen konnten. Im Anschluss war es wieder Zeit sich abzukühlen – diesmal im Meer!

 

Natürlich durfte auch ein Besuch der Hauptstadt Ljubljana nicht fehlen. Dort besuchten wir zunächst das Museum der Illusionen, das zahlreiche verwirrende optische Täuschungen und vor allem tolle Fotomotive für uns bereithielt. Anschließend galt es bei einer Museums-Rallye so viele Museen wie möglich zu besuchen. Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Besuch der Burg.

 

Alles was am Anfang aufgebaut wurde, musste natürlich auch wieder abgebaut und alles was dreckig gemacht wurde wieder gereinigt werden. So waren wir auch für den letzten Tag ausreichend beschäftigt. Am Abend durfte eine Abschluss-Grillerei am Lagerfeuer natürlich nicht fehlen, bevor es am nächsten Tag zurück nach Hause ging.

Jahreseröffnung 2019

Von   September 2, 2019

Nachdem sich die Ferien bereits dem Ende zuneigen dürfen wir euch zur Eröffnung des neuen Pfadfinderjahres am Freitag, den 13.09.2019, beim OKH (Offenes Kunst- und Kulturhaus, Hans Hatschekstraße 24, 4840 Vöcklabruck) einladen.

Ab 16.00 Uhr besteht die Möglichkeit für alle neuen Kinder und Jugendlichen, von 7 bis 20 Jahren, sowie ihre Eltern sich über die PfadfinderInnen Vöcklabruck zu informieren, die Leiterinnen und Leiter der Gruppe kennen zu lernen bzw. sich für ein unverbindliches Schnuppern anzumelden.

Ab 16:30 Uhr startet dann das gemeinsame Programm mit allen Altersstufen, das um ca. 18:30 Uhr zu Ende sein wird.

Nach der Eröffnung geht es mit dem regulären Heimstundebetrieb los:

Wichtel/Wölflinge (7-10 Jahre): Donnerstag, 16:30-18:00 Uhr
Guides/Späher (10-13 Jahre): Freitag, 16:30-18:30 Uhr
Caravelle/Explorer (13-16 Jahre): Freitag, 18:30-20:30 Uhr
Ranger/Rover (16-20 Jahre): Sonntag, 16:00-18:00 Uhr

Wir freuen uns mit vielen bekannten und auch neuen Gesichtern gemeinsam Brücken zu bauen!