CoViD-19 Status

Von   September 9, 2020

Da wir unseren Heimstundenbetrieb stetig an die gegebenen Umstände anpassen wollen, werden wir hier auf unserer Website regelmäßig den aktuellen Status bekannt geben. Die Situation wird jeden Dienstag neu evaluiert und anschließend an dieser Stelle bekannt gegeben. Unabhängig von den aktuell geltenden Vorgaben bitten wir alle Mitglieder bei jeglichen Krankheitssymptomen in jedem Fall sicherheitshalber zu Hause zu bleiben.

Der aktuelle Status lautet:

GELB-  Kinder- und Jugendarbiet vor Ort -somit auch unser Heimstundenbetrieb- darf ab sofort, jedoch unter Auflagen, stattfinden.

Corona bleibt zwar weiter das bestimmende Thema, die Rechtslage hat sich mit der neuesten Novelle der CoViD-19 Schutzmaßnahmenverordnung jedoch grundlegend geändert, seit April ist die Kinder- und Jugendarbeit nicht mehr pauschal untersagt, sondern unter Einhaltung gewisser Vorsichtsmaßnahmen möglich. Die aktuelle Verordnung ist vorerst bis 05. Mai 2021 gültig.

Wir waren und sind stets bemüht an die aktuelle Situation angepasste Lösungen zu erarbeiten, um unsere Arbeit trotz etwaiger Widrigkeiten bestmöglich weiterführen zu können.

Diesbezüglich haben wir ein, aus unserer Sicht sehr konsequentes, Sicherheitskonzept erstellt, welches es uns, sowohl unter Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen ermöglicht mit gutem Gewissen wieder Heimstunden im Präsenzbetrieb anbieten zu können. Unser Motto bleibt also weiterhin „Vorsicht ist besser als Nachsicht“, so wird auch jeder Leiter, der an einer Heimstunde teilnimmt, zuvor in diesem Konzept geschult werden. Auch wenn die Maßnahmen streng wirken mögen, sie dienen Eurer und unserer Gesundheit und ermöglichen Euren Kindern die Rückkehr zu einem gewissen Maß an Normalität in einem ungewöhnlichen Jahr.

Die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Heimstunden ausschließlich im Freien
  • Maskenpflicht (MNS für <14, sonst FFP2) während der gesamten Heimstunde
  • Arbeit in Kleingruppen (max. 10 Kinder, 2 Leiter)
  • Teilnahme nur bei völliger Symptomfreiheit

Bitte achtet in jedem Fall auch auf Abstände und Mundschutz bei Heimstundenbeginn und -ende. Es macht für uns wenig Sinn während der Heimstunden ein striktes Sicherheitsregime mit fixer Gruppeneinteilung und Maskenpflicht einzuhalten, wenn vor und nach der Heimstunde haushaltsfremde Eltern und Kinder teilweise untereinander in etwa so konsequent Abstand halten, wie Motten und Glühbirnen.

Über stufenspezifische Besonderheiten werden Euch die jeweiligen Leiter gesondert informieren.

Nachfolgend findet ihr noch unser Konzept im Detail, sowie den aktuell gültigen Gesetzestext, sowie die Empfehlungen des BK-Amts:

Stand: 27.04.2021